Strahlenschutz ist für jeden relevant!

ALARA steht für "As Low As Reasonably Achievable“ (englisch für so niedrig wie vernünftigerweise erreichbar) und wir tun alles dafür, um unsere Grenzwerte bei Röntgenverfahren zu senken. Insbesondere für unsere Abteilung der Kinderradiologie treiben wir den technischen Fortschritt an.

Um insgesamt wenig Strahlung zu applizieren müssen die Geräte auf dem modernsten Stand gehalten werden. Darüber hinaus bieten wir moderne Alternativen z.B. mittels MRT an, bei denen keine ionisierenden Strahlen appliziert werden.

Moderne Diagnostik bedeutet daher auch einen hohen Aufwand für die stetige Erneuerung unserer Diagnostikgeräte zu betreiben. Wir sind im ärztlich geleiteten MVZ Prüner Gang den technischen Anforderungen immer einen Schritt voraus und führen ein technisch hochmodernes Versorgungszentrum. Wenn Sie unser Interesse für Spitzentechnologie teilen, sprechen Sie uns darauf an. Wir erzählen Ihnen gerne alles, was Sie wissen möchten.  

Auch mit etwas Stolz können wir behaupten, dass unsere technische Ausstattung im Norddeutschen Raum Ihres Gleichen sucht.

Neuheiten 2016/2017:

Modellbasierte iterative Rekonstruktion bei unserem 256 Zeilen iCT (Reduziert die Strahlendosis bis zu 80% gegenüber klassischen Computertomographien)

- Zweites 3-Tesla- MRT System mit beidseits offener Gantry und großem Innendurchmesser

- Erneuerung von zwei 1,5 Tesla- MRT-Systemen (insgesamt betreiben wir dann 13 MRT-Systeme in Schleswig Holstein).

- Nuklearmedizinische Herzkamera mit Zinktellurid-Detektortechnologie.

- Digitales Röntgen und Durchleuchtung mit den effizientesten verfügbaren Detektoren.

- Neuste Sonographiegeräte für die Brustkrebsvorsorge und Diagnostik.